DER MARKT WÄCHST UND WIR WACHSEN MIT

20. August 2019 | Finance, Immobilien, News,

Die Zeichen stehen auf Erfolg

 

Laut der Analyse des unabhängigen Vergleichsportals „Crowdcircus.com“ konnten im Jahr 2018 insgesamt über 38 Mio.€ eingesammelt werden. Unangefochten an der Spitze der Trendwelle sind, nach wie vor, Finanzierungen für Immobilienprojekte.

Mit insgesamt mehr als 300 finanzierten Crowdprojekten zeigt die Entwicklung, dass alternative Finanzierungsmodelle in Österreich weiterhin am Vormarsch sind. Mit 38,2 Mio.€ verzeichnete das gesamte heimische Segment einen Zuwachs von insgesamt 19,6% gegenüber dem Vorjahr. Im Vergleich dazu wuchs der gesamte deutsche Marktsegment im gleichen Zeitraum mit einer Steigerung von über 49% auf 297,3Mio.€ an. Laut der aktuellen Marktanalyse für das erste Halbjahr 2019 konnte der österreichische Crowdfundingmarkt bereits 30,76 Mio.€ an Investitionen verzeichnen, im vergleichbaren Zeitraum im Jahr 2018 waren es nur 16,75 Mio.€

Insgesamt verzeichnet dieser Marktbereich einen stetigen und ununterbrochenen Zuwachs. Geteilt wird das Segment zwischen Immobilienprojekten, Investitionen in vielversprechende Start-Ups, und Energiebereich mit stark ausgeprägtem Nachhaltigkeitsgedanken. 

 

Obwohl, wie aus einem unserer früheren Beiträge bereits bekannt, der Gedanke des Crowdfundings nicht immer auf Profit ausgerichtet war – dominieren die sogenannten „Crowdinvesting“-Projekte den Markt absolut. Einer der Gründe für diese Entwicklung ist, die seit Jahren anhaltende Zinsstille für klassische Sparer und Fluktuationen am Aktienmarkt. 37,06 Mio.€, also über 96% der gesamten Investitionen im Crowdsegment entfielen im Jahr 2018 auf renditefokussierte Projekte. Und, wie auch in den Jahren davor, gilt im Crowdfundingmarkt, wie auch bei den Anlegern die Devise – Beton ist King! 

 

Warum sich immer mehr Personen für Investitionen in crowdfinanzierte Immobilenprojekte entscheiden wird mit folgenden Argumenten belegt:

 

-)kurze Laufzeiten von 12 bis zu 42 Monaten

-)planbare Abwicklung – nach der getätigten Investition und dem Ablauf des Veranlagungeszeitraums wird die Rückzahlung vom Immobilienentwickler getätigt

-)Streuung der Veranlagungen – es wird eine lukrative Alternative zum klassischen Sparbuch, Aktien/Fonds, Edelmetalle Gespann angeboten 

 

Der Trend geht nach oben und so auch bei REVAL.

 

Unser Blick der Dinge:

 

Der Markt wird langsam erwachsen und die Auswahl der Projekte wird immer professioneller. Für uns steht weiterhin Zusammenarbeit mit bonitätsstarken Emittenten mit viel Erfahrung im Vordergrund. Der Fokus unserer Projekte liegt weiterhin auf der Wohnimmobilie im leistbaren Segment mit klarer Verkaufsstrategie. Von unseren Projektpartnern folgen in den nächsten Monaten zusätzlich ausgewählte Mietportfolien sowie gemischt genutzte Anlagen, in die investiert werden kann.

 

Wir sehen den kommenden Monaten mit viel Spannung entgegen, auch hinsichtlich weiterer Zinssenkungen und einer schwächelnden Konjunktur. Auch auf diese Parameter legen wir bei der Projektauswahl großen Wert, um Ihnen bestmöglichen Veranlagungen anzubieten.